Episode 18 - Pharmakodynamik

Was das Medikament mit dem Körper macht

Eine kurze Einführung in die grundlegenden Wirkmechanismen von Medikamenten

Wir setzen die Pharmakolgie-Reihe mit einer weiteren Folge um einen der wesentlichen Grundbegriffe fort. In dieser Folge versuchen wir uns der Pharmakodynamik zu nähern.

Pharmakodynamik beschreibt die Prozesse, die ein Medikament im Organsimus in Gang setzt. Der wichtigste Punkt ist hier die Interaktion mit Rezeptoren.
Anni, Clemens und Ingmar versuchen einen roten Faden in einem Thema zu halten, das einem zwar vertraut vorkommt, bei näherem hinsehen aber durchaus seine Tücken aufweist.

Wir freuen uns, das Ralf trotz anfänglicher technischer Anlaufschwierigkeiten es noch geschafft hat die Runde zu komplettieren.

Fortbildungspunkte werden auf der Homepage des Podcast innerhalb von 4 Wochen nach Veröffentlichung erfasst. 

Weiterführende Leseempfehlungen

  • Karow & Lang-Roth, Allgemeine und Spezielle Pharmakologie und Toxikologie 2020
  • Tonner & Hein, Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin, Springer, 2011
  • Wehling, Klinische Pharmakologie, Thieme, 2011
  • Cross & Pinkett Physics, Pharmacology and Physiology for Anaesthetists: Key Concepts for the FRCA, Cambridge, 2014

Fortbildungspunkte werden 4 Wochen nach Veröffentlichung der Episode erfasst und weiter geleitet.

Episodenbild: Scivit - Eigenes Werk, CC-BY 4.0, commons.wikimedia.org/w/index.php

Beantragung von CME-Punkten

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um eine Bestätigungs-Mail zu erhalten
Einwilligung

Folgen Sie uns