Simulationszentrum

Arzt führt eine Messung durch

Das Lehr- und Simulationszentrum der Klinik für Anästhesiologie besteht seit nunmehr über 15 Jahren. Der Schwerpunkt ärztlicher Fort- und Weiterbildung liegt auf Kursen zum Zwischenfallsmanagement, sogenannte „Crisis Resource Management“ Kurse (CRM Kurse). Diese werden sowohl als „klassische“ Kurse für einzelne Fachgebiete (bspw. Anästhesie sowie Kindernotfallmedizin) angeboten, jedoch auch für spezielle Arbeitsumgebungen, in denen auch die fächerübergreifende Zusammenarbeit eine große Rolle spielt. Dieses umfasst neben dem Kreißsaal und dem Schockraum auch die Intensivmedizin. Zielgruppe sind dabei Ärzte aus Fachgebieten wie Innere Medizin, Neurologie, Chirurgie und Anästhesiologie. Nach einem immer weiter entwickelten Konzept können die Teilnehmer dabei in realistischen Arbeitsumgebungen an Full-Scale-Simulatoren individuell skalierbare Szenarien erleben, teils mit mehreren „Patienten“ gleichzeitig. Die Dozenten der Klinik für Anästhesiologie verfügen über langjährige Erfahrung und sind als Team sehr gut abgestimmt.

Zur Schaffung einer „sicheren Lernumgebung“ sind die Voraussetzungen in Göttingen optimal. Es stehen am Lehr- und Simulationszentrum mehrere Vortrags- und Seminarräume, ein angrenzender Hörsaal sowie zwei umgebaute Operationssäle zur Verfügung. Aber auch im Rahmen von In-House Kursen oder bei Seminarkongressen kann die transportable technische Ausstattung problemlos eingesetzt werden.

Kontakt

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Weitere Informationen zum Kursangebot am Lehr- und Simulationszentrum erhalten Sie bei:

Simulationszentrum

Stefan Röde

Kontaktinformationen

Ansprechpartner

Dr. med. Daniel Stein

Kontaktinformationen

Folgen Sie uns